Archiv - Der Ortsvorsteher informiert

Der Ortsvorsteher informiert:

 

Sitzung des Ortsrates Scheiden

 

Die nächste Ortsratsitzung findet am Freitag, den 22.08.2014 um 20.00 Uhr  in den Scheidener Stuben statt.

Tagesordnung:

1. Bürgerfragestunde

2. Treppe - Bürgerhaus

3. Seniorentag

4. Informationen des Ortsvorstehers

5. Verschiedenes

Nicht öffentlicher Teil

1. Grundstücksangelegenheiten

 

Sitzung des Ortsrates Scheiden

Die konstituierende Sitzung für den Ortsrat Scheiden findet am 17.07.2014 um 20.15 im Gasthaus Scheidener Stuben statt. In dieser Sitzung wird dann auch von den Mitgliedern des Ortsrates der Ortsvorsteher gewählt.

Information aus der letzten Sitzung des Ortsrates: Der Ortsrat einstimmig beschlossen wieder am Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilzunehmen, der in diesem Jahr wieder stattfindet. Beim letzten Wettbewerb 2011 hat Scheiden den 2 Platz erreicht. Das Preisgeld wurde für die Neugestaltung der Küche Bürgerhaus verwendet. Wir sind gut aufgestellt und können hoffentlich auch in diesem Jahr wieder einen Preis erreichen.

Nach der der Neuwahl im Mai 2014: Seit dem 17.07.2014 Hans Hamel, Im Winkel 1, 66679 Losheim am See - Tel. 5931

___________________________________________________________________________________

 

Sitzung des Ortsrates Scheiden

 

Am Freitag, den 16.05.2014 findet um 20.00 Uhr im Gasthaus Scheidener Stuben, die nächste Sitzung des Ortsrates, statt.

Tagesordnung

Öffentlicher Teil

Unser Dorf hat Zukunft - Teilnahme am Kreiswettbewerb 2014

Nicht öffentlicher Teil

Grundstücksangelegenheiten

 

Information: Projekt „Scheiden hat Zukunft“

Das Projekt wurde insgesamt von der Bevölkerung gut aufgenommen, es gab viele positive Rückmeldungen. Danke an alle die sich beteiligt haben. Zurzeit werten wir die zurückgekommenen Fragebögen und entsprechende Anregungen aus.  Sobald dies geschehen ist werden wir die Ergebnisse vorstellen.

 

 

Wiederwahl Naturschutzbeauftragter

In der letzten Ortsratssitzung wurde der langjährige Naturschutzbeauftragte Helmut Ollinger einstimmig wiedergewählt. Wir danken Ihm auf diesem Wege für dieses Engagement.

Antrag des TuS Scheiden auf Förderung der Sprinkleranlage

Der Ortsrat hat sehr gerne den Antrag des TUS auf Förderung der Reparatur der Sprinkleranlage des Sportplatzes unterstützt. Entsprechende Fördermittel wurden aus dem Ortsratsbudget bewilligt.

Internet – Funklösung mit Intersaar

Die vertraglichen Hürden sind inzwischen genommen.Nach Informationen der Gemeinde bleibt es bei der Zeitschiene Frühjahr 2014. Es sollen auf dem Kirchturm und auf dem Feuerwehrturm Verstärkerantennnen kommen. Zur Erinnerung: Gleichzeitig mit diesen beiden Maßnahmen direkt in Scheiden soll auf dem Losheimer Rathaus eine weitere Antenne von Intersaar angebracht werden (Zuleitung über die vorhandene Glasfaseranbindung von Inexio bzw. VSE-Net), damit je nach Bedarf auch genügend Volumen zur Verfügung gestellt werden kann (dann wären auch 25 MB und mehr über Funk in Scheiden kein Problem).

 

Sitzung des Ortsrates Scheiden

 

Am Freitag, den 11.04.2014 findet um 20.00 Uhr im Gasthaus Scheidener Stuben, die nächste Sitzung des Ortsrates, statt.

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

  1. Offene Bürgerfragestunde
  2. Neuwahl : Naturschutzbeauftragter
  3. Information: Projekt „Scheiden hat Zukunft“
  4. Gemeindeentwicklungskonzept (GEKO) - Vorstellung  und Beratung
  5. Mariengrotte Antrag der Paten
  6. Dorfplatz-Neuausschreibung der Patenschaft
  7. Antrag des TUS Scheiden auf Förderung der Sprinkleranlage
  8. Informationen des Ortsvorstehers
  9. Verschiedenes

Nicht öffentlicher Teil

  1. Grundstücksangelegenheiten

 

Welchenhaus

Die Gemeinde hat inzwischen  den Saarl. Städte- und Gemeindetag angeschrieben und um rechtliche Stellungnahme gebeten, ab wann von einer im Verfall begriffenen Anlage gesprochen werden kann und wann und wie dann letztendlich die Abbruch- und Beseitigungsverfügung zu erlassen ist und mit welchen rechtlichen Konsequenzen die Gemeinde im Falle eines Rechtsstreites rechnen muss. Es werden auf jedenfall alle rechtlichen Mittel ausgeschöpft.

Interessengemeinschaft Scheiden hat Zukunft

In diesen Tagen ist oder wurde ein Erhebungsbogen im Dorf ausgeteilt. Alle Angaben sind freiwillig. Die Rückgabe der Bögen sollte bis zum 18.04.2014 bei den angegebenen Personen erfolgen, selbstverständlich können sie auch bei allen Ortsratsmitgliedern abgegeben werden. Wer nicht die Möglichkeit hat den Bogen abzugeben, kann auch gerne anrufen, wir holen den ausgefüllten Bogen auch gerne wieder ab.

 

Mariengrotte Scheiden

Die Mariengrotte ist kein Spielplatz. Ich bitte daher die Kinder entsprechend anzuleiten. Insbesondere Kerzenständer und Brunnen sollten kein Spielgerät sein. Die Mariengrotte wird durch ehrenamtliches Engagement von Privatpersonen instandgehalten - es wäre schade, wenn anhaltende Verwüstungen diese Arbeit unnötig erschweren. Ich bitte alle um Mithilfe.

 

Treppe Bürgerhaus

Der Zustand der Eingangstreppe zum Bürgerhaus ist inzwischen Besorgnis erregend – und kann nicht mehr bis zur angeblichen Finanzierbarkeit eines behinderten gerechten Aufgangs aufgeschoben werden. Haushaltsmittel waren dafür vom Ortsrat angefordert. Der Gemeinderat ist diesem Wunsch beim aktuellen Doppelhaushalt jedoch nicht gefolgt. Verhandlungen laufen – die Treppe muss dringend saniert werden.

 

Zur Information der Scheidener Bürger hier Informationen zur letzten Ortsratssitzung vom 07.02.2014

Auf der TAGESORDNUNG standen folgende Themen

„Scheiden hat Zukunft“

Es wurde festgelegt, dass der Ortsrat als geborenes Mitglied der  Interessengemeinschaft „Scheiden hat Zukunft“ beitritt.  Der Ortsvorsteher ist Vorsitzender dieser Interessengemeinschaft.

Es wird eine Erhebung geben - in der die Anliegen und Vorstellungen der Bürger erfasst werden sollen. Ein Erhebungsbogen ist bereits in Bearbeitung.

Zur Unterstützung und Verstärkung der Dorfgemeinschaft sollen insbesondere die Neubürger angesprochen werden, um diese besser zu integrieren z.B. durch einen gemeinsamen Werbeflyer für die Vereine. In der Dorfgemeinschaftssitzung wurde dies bereits besprochen und fand gute Resonanz.

Wegen der Wichtigkeit dieses Projektes für die Zukunft von Scheiden werden aus dem Ortsratsbudget 200 €  zur Verfügung gestellt.

Offizielle Fahne für Scheiden

Der Ortsrat hat gemeinsam mit den anwesenden Bürgern/Vereinsvorsitzenden als Mitglieder der Dorfgemeinschaft  die offizielle Fahne für Scheiden ausgewählt und hat sich entschieden für eine hängende Fahne mit rot/weißen Hintergrund und dem Scheidener Wappen im Vordergrund.

Der bereits vorhandene Fahnenmast soll vor dem Bürgerhaus –v on oben kommend -  auf der linken Seite am Ende der Zufahrt vor den Sträuchern gesetzt werden.
Die Gemeinde hat inzwischen die Zustimmung zur vorgeschlagenen Fahne erteilt.

So wird die Fahne aussehen. (hier der Rohentwurf) - nur schöner    yes

 

Zum Tagesordnungspunkt: Informationen des Ortsvorstehers

Internetverbindung für Scheiden

Siehe aktuelles zur Internetversorgung

Welchenhaus

Ein nicht enden wollendes Thema

Ich stehe in regelmäßigem Kontakt mit der Unteren Bauaufsicht des Landkreises

Hier ein Auszug aus der letzten Stellungnahme des Landkreises:

„Eine Ortsbesichtigung am 06.02.2014 durch den Baukontrolleur hat ergeben, dass sich der Zustand des Anwesens Bauer in Scheiden nicht verändert hat. Es ist nach wie vor gegen unbefugtes Betreten gesichert, der notwendige Bauzaun ist ordnungsgemäß aufgestellt und lose Mauerwerks- oder Dachteile waren nicht zu erkennen. Auch eine Überprüfung der Mörtelplomben hat keinerlei Veränderung seit der letzten OB am 31.10.2012 gezeigt; insoweit scheint das Mauerwerk offensichtlich nicht in Bewegung zu sein.

Seitens der Unteren Bauaufsichtsbehörde sind damit derzeit weitere Anordnungen nicht möglich. Das Objekt wird jedoch – wie bisher – weiterhin turnusgemäß überprüft, um evtl. entstehenden Gefahren kurzfristig begegnen zu können.“

 

Es gibt ein neues rechtliches Instrument, wonach die Gemeinde eine Abrissverfügung erlassen könnte. Die Gemeindeverwaltung möchte dies prüfen.

Hier ein Auszug aus der Stellungnahme der Gemeinde:

„Wir werden verwaltungsseitig einmal prüfen, inwieweit hier § 82 a LBO angewandt werden kann. Dieser § wurde neu in die LBO aufgenommen und gibt den Gemeinden die Möglichkeit, wenn bauliche Anlagen nicht mehr genutzt werden und im Verfall begriffen sind, den Eigentümer oder Erbbauberechtigten zu verpflichten, die Anlage abzubrechen oder zu beseitigen. Die UBA verweist auch auf diesen Paragraphen als Möglichkeit der Gemeinde.“

Dorfbrunnen

Das Projekt Dorfbrunnen ist nun auch endlich finanziell abgeschlossen.

Ich danke noch einmal den Ortsrats- und Gemeinderatsmitgliedern, die dieses Projekt ehrenamtlich mit viel Eigenleistung und aktivem Einsatz unterstützt haben.

Ich danke aber auch dem Mitbürger dessen Maurerarbeiten und Aufwendungen entsprechend wunschgemäß vergütet wurden.

Das Konto der Dorfgemeinschaft ist inzwischen ausgeglichen. Der Betrag in Höhe von 1356 EUR wurde von der Gemeinde an die Dorfgemeinschaft überwiesen.

Verschiedenes

Der Naturschutzbeauftragte muss erneut bestimmt werden.  Aktuell ist der Naturschutzbeauftragte Helmut Ollinger. Wegen seines Gesundheitszustandes wurde dieser Tagesordnungspunkt verschoben. Der Ortsrat wünschte ihm gute Besserung.

 

Sitzung des Ortsrates Scheiden

 

Am Freitag, den 07.Februar 2014 findet um 20.00 Uhr im Gasthaus Scheidener Stuben, die nächste Sitzung des Ortsrates, statt.

Tagesordnung

Öffentliche Sitzung

  1. Offene Bürgerfragestunde
  2. Scheiden hat Zukunft
  3. Offizielle Fahne für Scheiden
  4. Informationen des Ortsvorstehers
  5. Verschiedenes

Die Bevölkerung von Scheiden ist dazu herzlich eingeladen

Hubert Thiery

Thema Internetversorgung Scheiden - siehe unten

Neue Homepage für Scheiden

In der letzten Sitzung der Dorfgemeinschaft der Scheidener Vereine wurde die neue Homepage vorgestellt. Die Seite www.scheiden.de ist ans Netz gegangen. Hier findet man aktuelle Informationen aus dem Dorfleben und vieles mehr. Sie soll als Informationsplattform für alle, insbesondere alle Vereine dienen. Dort besteht die Möglichkeit neben der Veröffentlichung im Amtsblatt, das oft unerwünschten Reglementierungen unterliegt, die Informationen aus dem Dorfleben online zu stellen. Die Seite www.scheiden.de ist ein modernes Kommunikationsmittel und möchte die neuesten Nachrichten aus Scheiden veröffentlichen.

Dort findet Ihr aktuelle Informationen wie den aktualisierten Veranstaltungskalender und vieles mehr. Ihr möchtet eine Nachricht, eine Vorankündigung einer Veranstaltung oder sonstiges veröffentlichen nutzte bitte folgende E-Mail Adressen:

info@scheiden-saar.eu für die Rubrik: Aus dem Dorfleben, Infos…

ortsvorsteher@scheiden-saar.eu, wenn Sie ein persönliches Anliegen haben und die Kommunikationsform E-Mail dafür verwenden möchten

Termine@scheiden-saar.eu – wenn Sie möchten, dass Ihre Veranstaltung im aktualisierten Veranstaltungskalender erscheinen soll.

Die Seite www.scheiden.de lebt nur durch die aktuelle Mithilfe der Vereine – helft mit- dann sind wir online immer aktuell.

Hubert Thiery

 

Thema: Straßenlaterne vor dem Friedhof

26.01.2014

Die Laterne am Friedhof ist bereits gesetzt. Die provisorische Beleuchtung auf dem Friedhof wird in den kommenden Wochen jetzt entsprechend der aktuellen Lichtsituation durch die aufgestellte Straßenlaterne angepasst  und befestigt. Weitere Lampen werden folgen.

23.01.2014

Im Doppelhaushalt der Gemeinde Losheim (2013/2014) sind für Scheiden die Gelder eingestellt für eine Straßenlaterne vor dem Friedhof. Nach meinen Informationen, die ich vom Bauamt erhalten habe ist dieser Auftrag bereits erteilt und soll demnächst ausgeführt werden

 

Thema Internetversorgung Scheiden

Thematik: Internetversorgung in Scheiden- Intersaar - Funklösung

02.03.2014

Nach Informationen der Gemeinde ist der weitere Zeitplan Frühjahr 2014. Es sollen auf dem Kirchturm und auf dem Feuerwehrturm Verstärkerantennnen kommen.

Gleichzeitig mit diesen beiden Maßnahmen direkt in Scheiden soll auf dem Losheimer Rathaus eine weitere Antenne von Intersaar angebracht werden (Zuleitung über die vorhandene Glasfaseranbindung von Inexio bzw. VSE-Net), damit je nach Bedarf auch genügend Volumen zur Verfügung gestellt werden kann (dann wären auch 25 MB und mehr über Funk in Scheiden kein Problem).

23.01.2014

Auch bei der Funklösung mit Interssar gibt es Fortschritte zu berichten. Es sollen jetzt endlich zu Beginn des Frühlings von Intersaar zwei Verstärkerantennen in Scheiden kommen, um die bereits versprochene Leistung von Intersaar, die jedoch vielfach nicht erreicht wird in Scheiden zu verbessern. So sind für den Kirchturm und den Feuerwehrturm Antennen vorgesehen.

Von der Strahlenbelastung ist die Funklöung wesentlich besser als die LTE Lösung.

Hier noch eine Mail des TÜV Rheinland zur Information:

- aufgrund des aktuellen Breitbandatlas der vom TÜV Rheinland geführt wird ist eine andere Internetlösung für Scheiden - weil keine Fördermöglichkeiten vorhanden sind  nicht möglich. Es bleibt dann nur die Internetversorgung mit Funk oder LTE.

 

 

Hier noch der bisherige Sachstand der Beschlüsse durch den Ortsrat Scheiden zum thema Intersaar

OR Protokoll vom 22.3.2010:

Der Ortsrat genehmigt den Antrag, eine Antenne für die Intersaar DSL Lösung Richtfunk auf dem Turm des Feuerwehrgerätehauses. Der OR weist allerdings auch darauf hin, dass es sich hierbei nicht um eine endgültige sondern lediglich um eine Übergangslösung handeln kann. Wenn andere Orte der Gemeinde Losheim am See durch die Gemeinde subventioniert werden (Kabelverlegung) so muss nach dem Solidaritätsprinzip der OT auch für Scheide eine solche Kabellösung möglich sein. Des Weiteren wäre die Kabellösung für den Endverbraucher schließlich die günstigste Möglichkeit das Internet als Breitbandlösung zu nutzen.

 

OR Protokoll vom 13.10.2010:

Damit eine entsprechende Antenne für die Intersaar DSL Lösung Richtfunk am Dach des Feuerwehrhauses installiert werden kann, ist die Renovierung des Dachs vom Turm dieses Gebäudes von Nöten. (Renovierung des Daches erfolgte ohne große Mittel durch den Bauhofleiter)

Der Ortsrat stimmt dieser Lösung weiterhin zu und beauftragt demnach die Gemeinde mit der Sanierung des Dachs.

 

OR Protokoll vom 23.8.2011:

Der Ortsvorsteher wird beauftragt, sich bei der Gemeinde zu informieren, aus welchem Grund noch keine Lösung für die Antennenmontage –Richtfunk- auf dem Feuerwehrgerätehaus gefunden wurden.

Der Ortsrat schlägt vor, die Montage mit einer Bewegungsfahrt des Leiterwagens der Feuerwehr Losheim zu verbinden.

 

OR Protokoll vom 13.9.2011:

Offiziell keine neuen Informationen, weder von der Gemeinde noch durch Intersaar. Laut Internetseite der Gemeinde volle Verfügbarkeit in Scheiden. Ortsvorsteher hat private Verfügbarkeitsanzeige an Intersaar gestellt. Bisher noch kein Messtermin.

14.01.2014

Die Vodafoneaktion - 30 Tage testen wurde bis zum Ende Februar verlängert

09.01.2014

aus der Dorfwies wurde berichtet:

Hallo Hubert,
ich habe das Angebot der "30-Tage Probestellung" von vodafone genutzt. Gemessen wurde ein Empfang von 8600, der auch erreicht wurde. Allerdings war der Empfang sehr instabil. Der Seitenaufbau stockte trotz bestehender Verbindung ständig. Habe den Vertrag wieder gekündigt.

01.01.2014

Thematik: Internetversorgung in Scheiden- Vodafon -LTE -Lösung

Inzwischen gibt aus einigen Straßen Rückmeldungen zum Empfang von Vodafone

Scheidener Straße: bis zu 16000 bei klarem Wetter, wetterbedingte Schwankungen

Poststraße: bis zu 16000 bei klarem Wetter, wetterbedingte Schwankungen

Dorfwies: Leider kein Empfang möglich

Am Hüttenberg:  Leider kein Empfang möglich

Wagnerbruch: bis zu 16000 bei klarem Wetter, wetterbedingte Schwankungen

 und gleichzeitig in direkter Nachbarschaft: kein Empfang möglich

 

17.12.2013

Thematik: Internetversorgung in Scheiden

Internetversorgung in Scheiden - Kurzinformation zur aktuellen Lage

Zurzeit sind hier in Scheiden Vodafoneverkäufer unterwegs. Sie versprechen schnelles Internet und werben damit, dass angeblich der Mast in Britten, der Scheiden mit LTE versorgt, verstärkt worden wäre. Versprochen wird eine Übertragungsrate von 20000 bis 25000 doch es wird keine 100 % Garantie gegeben, stattdessen wirbt Vodafone mit einer Testphase von 30 Tagen. Tests in Scheiden in der Straße Sonnenhang haben eine Übertragungsrate von 10000 ergeben, obwohl eigentlich gerade dort 25000 möglich sein sollten, nach Angaben von Vodafone.

Nach Rücksprache mit der Gemeinde Losheim ist folgende Situation gegeben:
Die Gemeinde hat keine Kenntnis davon, dass der Mast in Britten verstärkt wurde. Die topologische Lage in Scheiden verursacht, dass alles was hinter der Straße Hohe Tannen liegt, von Britten aus mit LTE nicht erreicht wird, so der aktuelle Kenntnisstand.

Vodafone wirbt damit, dass sich Intersaar zurück gezogen hätte. Das ist nicht der Fall.

Die Gemeinde setzt weiterhin auch auf die Firma Intersaar, die auch den Ortsteil Bergen mit versorgt. Intersaar garantiert eine Funkversorgung mit einer Übertragungsrate von 16000, aber auch die wird oft nicht erreicht.

Im März 2014, so die aktuelle Planung, sollen der Feuerwehrturm und, wenn die Kirchengemeinde zustimmt, auch der Kirchturm mit einer Verstärkerantenne für Intersaar ausgestattet werden, um so die Übertragungsrate mit 16000 für das ganze Dorf zu gewährleisten.

Ich bin auf Eure Mithilfe angewiesen – wenn Ihr also einen Test macht, vielleicht schon beim Anbieter Intersaar oder bei Vodafone seid, gebt mir bitte Rückmeldung über die tatsächliche Übertragungsrate, ich möchte gerne eine flächendeckende und ausreichende Versorgung für Scheiden erreichen, dafür brauche ich aber Eure Mithilfe. Nur so können wir den aktuellen Breitbandatlas widerlegen, der für Scheiden eine fast flächendeckende Versorgung mit > 16000 ausweist (Das Neubaugebiet Wagnerbruch ausgenommen).

Mail an ortsvorsteher@scheiden-saar.eu genügt.

Dann haben wir endlich umfassende Informationen, die ich dann auch gerne hier auf der Homepage zur Verfügung stelle. So können wir gemeinsam für schnelles Internet in Scheiden kämpfen.

Sobald ich weitere Infos habe, stelle ich sie hier für alle zur Verfügung.

Euer Hubert Thiery

 

Thema Anleinpflicht für Hunde:

18.01.2014

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen aus gegegebem Anlass ein Auszug aus der Polizeiverordnung der Gemeinde Losheim

mit der Bitte um Beachtung - Danke an alle Hundebesitzer für Ihr Verständnis

 

Nach oben