Karnevalsverein Scheiden

                

 

             „Fösend Boozen - Mir gehn net Ham“

 

 

 

 

                             „Der Karnevalsverein „Mir gehn net ham“ e.V.

 

 

Der Karnevalsverein wurde im Jahr 1994 von 13 Frauen gegründet. Aufgrund dessen beginnen alle unsere Veranstaltungen nicht wie allgemein üblich um 20.11 Uhr, sondern erst um 20.13 Uhr.Zunächst waren wir die Fösendboozen „Mir gehn net ham!“, etwas später als der Verein am 21.10.1996 im Vereinsregister Merzig eingetragen wurde, haben wir den Verein in Karnevalsverein „Mir gehn net ham!“ e. V. Scheiden umbenannt.

Im Oktober 1994 fanden sich 13 Frauen in der Jägerklause, um den Fösendsverein inoffiziell zu gründen, inoffiziell zu gründen heißt, wir waren damals noch kein eingetragener Verein. So musste im ersten Jahr jedes Gründungsmitglied 50 DM bezahlen, damit wir überhaupt in der Lage waren, eine so große Sache, wie eine Kappensitzung auf die Beine zu stellen. Doch dies allein reichte nicht, so machten wir aus versicherungstechnischen Gründen unsere 1. Kappensitzung 1995 unter dem Namen der Freiwilligen Feuerwehr Scheiden, die uns auch viel Dekomaterial zur Verfügung stellte, welches aus den Jahren zuvor stammte, als diese noch den Preismaskenball an Fastnachtssamstag ausrichteten.

Dafür möchten wir der Freiwilligen Feuerwehr Scheiden, die uns auch in den nachfolgenden Jahren das Gerätehaus zum Wagenbau zur Verfügung stellte, recht herzlich bedanken. Ohne deren Unterstützung hätte es vielleicht keinen Karnevalsverein gegeben. Danke.

Die erste Kappensitzung unter unserem Vereinsnamen fand im Jahre 1996 statt und sie war ein großer Erfolg, sodass wir im nach hinein von den 50 DM jeder wieder 30 DM zurück bekamen, die 20 DM wurden als ersten Mitgliedsbeitrag einbehalten. Aufgrund des großen Erfolgs entschlossen wir uns dann, eine Satzung zu erstellen, einen Vorstand zu wählen, damit es möglich war, den Verein ins Vereinsregister eintragen zu lassen. Dies wurde festgehalten im Gründungsprotokoll vom 09. April 1996. Die Gründungsversammlung fand im Vereinslokal Jägerklause statt und an ihr nahmen folgende Gründungsmitglieder teil.

 

Das waren:

Birgit Schneider,

Erika Jakobs,

Sonja Müller,

Dagmar Müller, jetzt Schäfer

Dühr Andrea,

Tanja Schramm,

Ute Dittlinger,

Christa Dort,

Angelika Jakobs,

Bärbel Jakobs, jetzt Thiery

Sybilla Butler,

Simone Steuer, jetzt Klesen,

Daniela Jakobs,

Elke Leidisch,

Daniela Groß, jetzt Kerber,

Anne Gonzerowski,

Annemie Jacobs,

Maria Müller,

Irene Hamel,

Steffi Witt.

 

 

 

 

Der damalige Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende, Bärbel Jakobs, jetzt Thiery, die viele Jahre, bis zum Jahre 2000, unseren Verein mit großem Erfolg und viel Fingerspitzengefühl leitete.

2. Vorsitzende war Simone Steuer, jetzt Klesen, auch sie machte viele Jahre Vorstandsarbeit,

Kassiererin war Birgit Schneider, die ebenfalls lange Jahre mit viel Geschick und Genauigkeit die Kasse führte.

Unsere Schriftführerin war damals Daniela Groß, heute Kerber, unsere 1. Vorsitzende im aktuellen Jubiläumsjahr 2016.

Organisationsleiter war Elke Leidisch, die dieses Amt auch heute ausführt und als einziges Gründungsmitglied ununterbrochen 22 Jahre im Vorstand ist.

Als Beisitzer wurden damals Tanja Schramm und Christa Dort gewählt.

 

Bereits seit Beginn unseres närrischen Treibens veranstalten wir jedes Jahr an Fastnachtsamstag die KAPTA, eine Kappensitzung mit Tanz. Dort darf natürlich das Prinzenpaar nie fehlen, eröffnet wurde der Reigen der Prinzenpaare von Maria I. & Anne I, in den darauf folgenden Jahren mussten wir allerdings auf die Männlichkeiten zurückgreifen, aufgrund der „geringen Frauenanzahl“ im Verein. In unserem Verein sind zahlreiche Tänzer, Büttenredner und Laienschauspieler im Einsatz.Damit es uns auch in späteren Jahren an Büttenrednern, Komikern und Tänzern nicht fehlt, hat der Verein auch eine große Jugendabteilung und veranstaltet in jedem Jahr am Fastnachtdienstag eine Kinderkappensitzung, bei der unser Bürgerhaus alljährlich aus den Nähten platzt.Die Teilnahme am Rosenmontagsumzug in Losheim ist in jedem Jahr ein Höhepunkt der Session und hat uns in den vergangenen Jahren bereits erste bis dritte Plätze in der Bewertung der Fußgruppen eingebracht. Leider werden keine Preise mehr in dieser Kategorie vergeben.Am Samstag, dem 11.11.2006, Beginn 20.13 Uhr, feierten wir im Gasthaus Scheidener Stuben, unser 11 - 13-jähriges Bestehen.Anfang des Jahres 2006 fand unsere 11. Kappensitzung im Bürgerhaus statt, da die „11“ für uns Karnevalisten eine magische Zahl ist, haben wir am 11.11. unsere 11. Kappensitzung im Rahmen der Fösendseröffnung in den Scheidener Stuben nachträglich gefeiert.

Wie bereits erwähnt, fanden sich im Oktober 1994 in der Jägerklause Scheiden 13 gleichgesinnte Frauen ein, um den Karnevalsverein in Scheiden inoffiziell zu gründen, dieses jährte sich ebenfalls in der Session 2006/2007 zum 13.ten Mal, was ein weiterer Grund für uns war, unsere ganz persönliche, im Bund des Deutschen Karnevals wohl einmalige, magische Zahl „13“ zur Eröffnung der Session 2006/2007 zu feiern. So schlugen wir zwei Fliegen mit einer Klappe, einmal die närrische „11“ und einmal die für uns magische „13“, die „12“ ging uns nicht verloren, denn wir freuten uns ganz närrisch, unser 12.tes Prinzenpaar an diesem besonderem Abend vorzustellen. Neben der Vorstellung und Einführung des neuen Prinzenpaares, wurden alle Gründungsmitglieder, ehemalige Vorsitzende und Prinzenpaare unseres Karnevalsvereins aus diesem Anlass gebührend geehrt, das Tanzbein wurde geschwungen und bei der einen oder anderen Showeinlage durfte herzlich gelacht werden. Hierzu waren alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Karnevalsvereins herzlich eingeladen.

Zu erwähnen sei noch, dass an diesem Jubiläumsfest am 11.11.2006 unser 1. Tanzmariechen der Vereinsgeschichte, Christina Jakobs, einen Gardetanz aufführte. Bei der folgenden Kappensitzung 2007 tanzten dann als Tanzmariechen noch Luisa Schneider, Carina Breuer und Jennifer Pfeiffer. Seitdem sind Tanzmariechen und Gardetanz neben Showtanz in der Kinder- und Jugendabteilung feste Größen bei den Erwachsenen- und Kinderkappensitzungen. Ebenso haben die verschiedenen Tanzformationen der Kinder und Jugendlichen an diversen Veranstaltungen in der gesamten Region erfolgreiche Auftritte absolviert. Zu verdanken haben wir das unserer damaligen Jugendleiterin, Katrin Holz und ihren Betreuerinnen, die die Tänze mit viel Engagement und Herzblut einstudieren und trainieren. Als würdige Nachfolgerin erweist sich unsere heutige Jugendleiterin Saskia Hero, die zusammen mit den Trainerinnen und Betreuerinnen der Kinder- und Jugendtanzgruppen dafür sorgen, dass die junge Frauen, Jugendliche und Kinder ihr Können auf den Kappensitzungen zeigen. Stolz sind wir auch, dass zur Session 2014/15 eine Prinzengarde von Saskia gegründet wurde, die mit ihren tollen Gardetanz nicht nur die aktuelle Prinzenpaare erfreuen dürften, sondern auch zu verschiedenen Anlässen wie der Besuch bei Gastkappensitzungen oder närrischen Veranstaltungen das Prinzenpaar begleiten und unterstützen. Zu ihnen gehörten im ersten Jahr der Gründung: Christina Jakobs, Marie-Claire Thiery, Luisa Schneider, Ronja Müller, Vanessa Scholl, und Saskia Hero; Trainerin: Saskia Hero.

Um auch auf überregionaler Ebene mitreden zu können bzw. um sich austauschen zu können, ist der Karnevalsverein Scheiden mit Datum vom 12.12.2004 dem Verband Saarländischer Karnevalsvereine e.V. (VSK) mit gleichzeitiger Aufnahme im Bund Deutscher Karneval e.V., (BDK) damit verbunden die Zugehörigkeit zum Regionalverbandes Merzig-Wadern, beigetreten. Der Verbandszweck ist insbesondere der Zusammenschluss und die Betreuung aller als Mitglied beigetreten Karnevalsgesellschaften u.a. Institutionen, die für die Pflege des Karnevals, der Fastnacht und des fastnachtlichen Brauchtums tätig sind. Unterstützt wird man bei der Kontaktpflege der infrage kommenden Institutionen wie Behörden, GEMA und BDK und bei vielen weiteren Aufgaben. Im Regionalverband werden, neben monatlichen regelmäßigen Treffen beim Frühschoppen, die zum Erfahrungsaustausch und Kennen lernen dienen, mittlerweile einmal im Jahr, meistens im November, Regionalkappensitzungen gemeinsam veranstaltet. So konnten auch Akteure und Tanzgruppen unseres Vereins im Jahr 2007 in Brotdorf in der Germania, vor großem Publikum ihr Können zeigen.

Mittlerweile nehmen wir an diesen Veranstaltungen nicht mehr teil. Zu groß ist die terminliche Belastung durch die Vorbereitung und Durchführung der Kappensitzungen und durch Besuche und Gestaltung verschiedener närrischer Veranstaltungen wie Inthronisierung, Stürmung der Banken und des Rathauses in Losheim, Besuch des Kindergartens, Besuch von Kappensitzungen unserer Nachbarsvereine, Prinzenfrühstück, Bau des Umzugswagen mit aktiver Teilnahme an den Karnevalsumzügen in der Region usw..

Zur Unterstützung der vielfachen Aktivitäten wurde in der Session 2015/16 ein Elferrat gegründet. Zu diesem Elferrat gehören:

Elferratspräsident: Devid Hero, Alterspräsident: Erhard Müller, Peter Jakobs, Ralf Zimmermann, Robin Weirich, Sebastian Leidisch, Florian Kreuz, Markus Ernst, Joshua Müller, Niclas Kiefer, Frank Schramm.

Und um es perfekt zu machen, konnte in der Session 2015/16 auch noch das zweite Kinderprinzenpaar nach 20 Jahren in der Geschichte des Karnevalsverein inthronisiert werden, das sind:

Ihre Hippeligkeit, Prinzessin Hannah, die I., aus dem Schnokenlooch, und Seine Dribbligkeit, Prinz Moritz, der I., aus dem Schnokenlooch, (Hannah Holz und Moritz Jakobs).

So können wir zum Abschluss sagen: „Wir sind ausgestattet wie die Großen!“ und hoffen, dass es in Zukunft weiter so gut läuft.

 

Bisherige Vorsitzende waren:

 

  • Bärbel Jakobs, jetzt Thiery

  • Butler Sybilla

  • Elke Leidisch

  • Andrea Dühr

  • Elke Leidisch

  • Daniela Kerber

 

Aktuell zur Session 2015/2016 haben wir 59 Mitglieder in unserem Verein.

 

Am Ende sollen noch alle bisher regierenden Prinzenpaare aufgeführt werden. Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei allen Totalitäten herzlich bedanken, sie alle haben uns würdig und mit dem nötigen Ernst (Grins) durch die Narrenzeit geführt.

 

Session 1995/96 Prinzessin Anne, die I., und Prinz Klaus Maria, der I.

Anne Gonzerowski und Maria Müller

 

Session 1996/97 Ihre Redseligkeit, Prinzessin Sonja, die I. vom Bonzenberg,

Seine Gemütlichkeit, Prinz Frank, der I. vom Hüttenberg,

Sonja Müller und Frank Kerber

 

Kinderprinzenpaar Anne, die I., und Sascha, der I.

Session 1996/97 Anne Jakobs und Sascha Hardt

 

 

 

Session 1997/98 Ihre Deftigkeit, Prinzessin Daggi, die I. von der Glashütte,

Seine Niedlichkeit, Prinz Fitti, der I. vom Niederrheinche,

Dagmar Müller und Friedhelm Wolfers

 

 

Session 1998/99 Ihre Vürnehmheit, Prinzessin Daniela, die I. von frisch gekerbert,

Seine Ritterlichkeit, Prinz Frank, der II. von frisch gepapat,

Daniela Kerber und Frank Schramm

 

Session 1999/00 Ihre Schnössigkeit, Prinzessin Tanja, die I. von Karlsberg,

Seine Durstigkeit Prinz Wappes, der I. von TH Simon

Tanja Schramm und Ewald Jakobs

 

 

Session 2000/01 Ihre Zierlichkeit, Prinzessin Nicole, die I. von Hier und Dort,

Seine Riesigkeit, Prinz Paul-Hugo, der I. von Über und Rot,

Nicole Fischer und Paul Scherer

 

 

 

Session 2001/02 Ihre Hyperaktivischkeit, Prinzessin Ute, die I. vom Hüttenmountain,

Seine Unerschütterlichkeit, Prinz Stompi, der I. vom Glaspalais

Ute Dittlinger und Erhard Müller

 

 

 

Session 2002/03 Ihre Schlaksigkeit, Prinzessin Erika, die I. von ehemals Losma,

Seine Rückenleidischkeit, Prinz Wolle, der I. von ehemals Postillion

Erika Jakobs und Wolfgang Leidisch

 

 

 

Session 2003/04 Seine Erhabenheit, Majestät, Nachfahre von Ludwig, dem14.,

Vom Geschlecht derer von Stompi, König Erhard, der I., von Saus und Braus, genannt der Sonnenkönig. Erhard Müller

 

 

 

 

Session 2004/05 Ihre Zerbrechlichkeit, Prinzessin Maren, die I., von Schukladen Haus,

undSeine Unzerbrechlichkeit, Prinz Markus, der I., von Schrammen-Haus.

Maren Tamble und Markus Jakobs                                      

 

 

 

Session 2005/06 Ihre Liebreizigkeit, Prinzessin Katharina, die I., und

Seine Geschmeidigkeit, Prinz Thomas, der I, vom großen blauen Haus.

Kathy und Thomas Müller

 

 

 

 

Session 2006/07 Ihre Gastlichkeit, Prinzessin Eva-Maria, die I. aus Booch hätt noch Beer, und

Seine Pfleglichkeit, Prinz Thomas, der II., aus em Schlangenhaus

Evi Wiegand und Thomas Butler

 

 

 

 

Session 2007/08 Ihre Elastischkeit, Prinzessin Jessi, die I., vom Scholl ins Land, und

Seine Steifischkeit, Prinz Erik, der I., vom Wutzenland
Jessi Scholl und Erik Hoff

 

 

 

Session 2008/09

Dreigestirn, Seine Galantheit, Prinz Thomas, der I. vom großen blauen Haus, Seine Schlauheit, Bauer Fitti, der I., vom Dorfacker und Ihre Anmutigkeit, Jungfrau, Delfine,

die I., vom Bergener Land
 

Thomas Müller, Friedhelm Wolfers, Detlef Minninger

 

 

 

Session 2009/10 Karnevalistisches Fahrrad (kein Prinzenpaar)

 

 

Session 2010/11 Ohne Prinzenpaar

 

 

Session 2011/12 Ihre Törtchenheit, Prinzessin Ronja, die Erste,

von Jung hilft Alt, aus dem Hause „Ooh“ und

Seine Niedlichkeit, Prinz Tobias Paul, der Erste,

von Sand im Getriebe, aus dem Hause Liebelein

Ronja Müller und Tobias Raueiser

 

 

 

Session 2012/13 Wieder kein Prinzenpaar, deshalb wurde ein Obernarr aus dem Publikum gewählt, das war Marco Witt aus Mitlosheim

 

 

 

Session 2013/14 Ihre Cremischkeit, Prinzessin Katharina, die II, vom Engelbertpalais und
Seine Chemischkeit, Prinz Devid, der I., vom Schlooßpalais und
Katharina Dühr und Devid Hero

 

 

 

 

Session 2014/15 Ihre Putzigkeit, Prinzessin Lena, die I, von Hin und Zeck und
Seine Megabyte, Prinz Ralf, der I., von Uijujui und Auwauwau

Lena Jakobs und Ralf Zimmermann

 

 

Session 2015/16 Ihre Rhytmischkeit, Prinzessin Saskia, die I. von der gerichtlichen Anordnung

Seine Stürmischkeit, Prinz Satzmann, der I. von der hässlichen Weinschorle
Saskia Hero und Joachim Jakobs

Kinderprinzenpaar Ihre Hippeligkeit, Prinzessin Hannah, die I., aus dem Schnokenlooch, und

Session 2015/16 Seine Dribbligkeit, Prinz Moritz, der I., aus dem Schnokenlooch,

Hannah Holz und Moritz Jakobs

 

 

Session 2016/17 Seine Stämmischkeit, Prinz Kevin, der I., vom Bietzerhaus, und

Ihre Süßischkeit, Prinzessin Lara, die I., knapp am Bietzerhaus vorbei geschrammt, Kevin Baldes und Lara Schramm

 

Kinderprinzenpaar Seine Schnelligkeit, Prinz Liam, der I., aus dem Schnokenlooch und

Session 2016/17 Ihre Kreativigkeit, Prinzessin Jule, die I., aus´m Winkel

Liam Baldes und Jule Schramm

 

 

Session 2017/18 Seine Weltmännlichkeit, Prinz Peter, der I. von „ich hab keine Zeit!“ und

Ihre Feinmotorischkeit, Prinzessin Alina, die I. von „ich war et net“ 

Peter Jakobs und Alina Leidisch

Session 2017/18 

Kinderprinzenpaar Seine Akrobatischkeit, Prinz Louis, der I. von Alles Baldes, oder Was und

Ihre Leichtfüßischkeit, Prinzessin Lilly, die I. von Alles Müller, oder Was?

 

 

 

Ein dickes Dankeschön und ein kräftiges Alleh Hopp an alle Mitglieder, Vorstand, Prinzenpaare, Totalitäten, Prinzengarde, Elferrat, Akteure, Tanzgruppen, Trainerinnen, Betreuerinnen, Gönner und Freunde.

 

Unser Vorstand Aktuell in 2018:

Erste Vorsitzende :          Daniela Kerber Am Hüttenberg 5 66679 Scheiden Tel. 7319

Zweiter Vorsitzender :    Devid Hero Im Sonnenhang 4 66679 Scheiden

Kassiererin:             Tanja Schramm

Schriftführerin:               Elke Leidisch

 

Beisitzer :                       Peter Jakobs ,Ronja Müller, Ralf Zimmermann

 

 

 

 

 

 

Nach oben