Obst- und Gartenbauverein

 

 

Kontakt: Dieter Jakobs,  1. Vorsitzender 
Bleichwiesen 2
06872/6464 oder 0151/15 24 76 94
 Mail: dieter.jakobs@gmx.de 

Aktueller Vorstand 

Auf der Generalversammlung vom 16.03.2019 wurde der alte Vorstand in seinem Amt bestätigt und wiedergewählt: 

1. Vorsitzender:          Dieter Jakobs
stellv. Vorsitzender:   Markus Jakobs
Kassiererin:                Andrea Dühr
Schriftführer:              Devid Hero
Gerätewart:                Lorenz Boos
Beisitzer:                    Lotte Jakobs
                     Johannes Jakobs
                     Josef Witt
                      Karsten Jakobs 

 
OGV Scheiden sponsert bereits über 160 Bäume für Kinder in Scheiden 

Seit der Wiedergründung des OGV Scheiden im Jahre 1992 schenkt der OGV jedem neugeborenen Kind, dessen Vorfahren noch in Scheiden wohnt, einen Obstbaum nach Wahl. Zu jedem Baum wird auch ein hölzernes Namenschild mit Namen und Geburtsdatum des Kindes übergeben. Mit einbezogen werden auch die außerhalb Scheidens geborenen Kinder, deren Vorfahren aber noch in Scheiden wohnen. Auf diese Art und Weise wollen auch wir einen Beitrag zum Erhalt und Erneuerung der Streuobstwiesen leisten. Im letzten Jahr wurde die stattliche Zahl von mittlerweile mehr als 150 Obstbäumen erreicht. Wie es der Zufall will, bekam Sebastian Moelle, geboren am 05.07.2018, den 150. Baum gepflanzt. Sebastian wohnt mit seinen Eltern zwar in Saarbrücken, aber die Beziehung nach Scheiden ist für seine Eltern ungebrochen. Rechnen wir alles zusammen, kommt man auf die stolze Summe von weit über 3.000 €, die in diese Aktion vom Verein investiert wurden und der Verein wird in diesem Sinne weitermachen. Der erste Baum wurde übrigens für Saskia Hero, im Jahre 2017 Viezprinzessin im Landkreis Merzig-Wadern, geboren am 18.01.1993, Tochter von Diethelm Hero aus Rappweiler und Margit Weyand aus Scheiden gepflanzt. Mittlerweile haben wir auch einen Sponsor für die Aktion gefunden. Die Gärtnerei Lauer, die mit allen Familienangehörigen auch Mitglied im OGV Scheiden ist, beteiligt sich seit einigen Jahren finanziell an den Kosten für die Anschaffung der Bäume.
In Jahr 2020 kamen stattliche 14 Kinder dazu, allerdings wohnen einige auch nicht in Scheiden oder waren Nachzügler, d. h. wollten ihre Bäume später haben, weil die Außenanlagen ums Haus noch in Arbeit waren.

 



 

Auf folgende, für uns regelmäßige, Aktivitäten mussten wir 2020 wegen Corona verzichten, wollen und werden es aber 2021 wieder neu angehen:

Botanischer Frühschoppen
 
Normalerweise treffen wir uns am 1. Sonntag im Quartal zwanglos zum Frühschoppen in den Scheidener Stuben oder bei uns im Viezschopp. Hier können aktuelle Angelegenheiten des Vereins außerhalb offizieller Versammlungen besprochen werden, aber auch aktuelle Themen aus Sport und Politik.

Viezverkostung/Viezprobe
 

 
Nach einer langen Winterpause öffnet der OGV Scheiden normalerweise im April die Pforten des Viezschopps zur Viezverkostung/Viezprobe der Ernte des verflossenen Jahres. Der Viez aus dem vergangenen Jahr ist dann hoffentlich ausgereift und die Fässer warten darauf, geleert zu werden. Getrunken wird der Viez natürlich nur aus dem neuen Scheidener Viezporz, der beim OGV auch käuflich erhältlich ist. Mittlerweile haben wir auch kleine Pörzchen, die sich bestens zum Schnapsverzehr eignen. Wer trinkt, muss auch essen! Aus diesem Grund gibt es auch etwas herzhaftes zum Essen, „Grompernzopp“ und „Grompernkeischelcher“ handgemacht, und keine Bratwurst und keinen Schwenker.
Und immer dran denken: „Nur aus der Pööz schmackt de Viez sou richtich gammer“
 Auch dieser Termin ist dem Corona-Virus leider zum Opfer gefallen.


 
Bilder der Viezprobe von 2019

                               







                                


 
Rosenkaffee und Familientag 

Hierbei treffen wir uns zur Zeit der Rosenblüte im Rosengarten unseres Mitglied Helmut Ollinger zu Kaffee und Kuchen, gegen Abend gibt es dann noch etwas Handfestes zum Essen. Für Getränke ist ebenfalls gesorgt. Eingeladen sind alle Mitglieder mit Partner sowie deren Kinder in noch schulpflichtigem Alter. Wir hoffen mit diesem Treffen einige gemütliche Stunden in einem schönen Rosengarten zu verbringen, 2020 leider Fehlanzeige.

Bilder 2019


 

Ausflug/Wanderung
Geplant war eine Wanderung/Fahrt nach Schömerich zum Kelterfest, wo ähnlich wie beim OGV Scheiden noch mit historischem Gerät gekeltert wird, Rückfahrt mit Bus.
Das Kelterfest in Schömerich fand leider nicht statt.


 Mitgliederversammlung

Auch diese, routinemäßig im Spätherbst, ist Corona zum Opfer gefallen.


 



 Keltertag
 

Im September oder Oktober bieten wir normalerweise einen öffentlichen Keltertag an. Dabei hat jeder auf Voranmeldung die Gelegenheit, sein Obst auf traditionelle Art und Weise bei uns zu mahlen, zu pressen, abzufüllen und auch seinen eigenen Saft mit nach Hause zu nehmen. Es steht aber für den Interessenten auch einiges an Arbeit an, Der Kandidat soll ja auch am eigenen Leibe erfahren, welche Arbeit und Mühe dahinter steckt, ehe der Saft in der Flasche oder im Beutel ist. Leergut in ausreichender Größe sollte jeder selbst zur Verfügung stellen. In begrenzten Mengen oder spezielle Sachen (Bag in Box) stellen wir diese auch zur Verfügung.
 
Dieses Unternehmen in diesem Jahr, geplant war der 17.10., fiel den umfangreichen Auflagen wegen Corona zum Opfer.
 

Erntedankfest 

Im Jahr 2020 fand unser Erntedankfest wegen Corona nicht in gewohnter Weise in und am Bürgerhaus statt. Wie in der Vergangenheit üblich, wollten wir auch in diesem Jahr eine Traktor- und Schlepperausstellung anbieten, unsere historische Werkzeugsammlung im neu geschaffenen Kelterschuppen zeigen und Apfelsaft wie in alten Zeiten pressen. Für Speis und Trank wäre ebenfalls gesorgt gewesen, zum Mittag Kappestiertisch mit Kasseler oder Römerbraten, zum Abendessen hausgemachte Vesperplatte, nicht zu vergessen Schweinekees im Glas zum Mitnehmen oder Sofortverzehr. 
 Auch den Erntedankgottesdienst und Kirchenschmuck konnten wir uns 2020 sparen
.

So hätte unser Plakat aussehen können:



 

Plakat 2020.jpg

 


 
Weihnachtsfeier

Zum Abschluss des Jahres treffen sich normalerweise die Mitglieder mit Partner zu der auch bereits traditionellen Weihnachtsfeier und wollen dabei das Jahr friedlich, zufrieden und bei guter Stimmung ausklingen lassen. Diese Feier gilt als Dank des Vereins für die übers Jahr geleistete Unterstützung durch die Mitglieder und deren Partner. Auch dieses Unternehmen war ein Opfer von Corona.
 

Es konnten dennoch stattfinden

Jahreshauptversammlung
Die routinemäßige Jahreshauptversammlung, regelmäßig im Frühjahr, konnte noch gerade noch vor Corona stattfinden.

Keltertage
Mehr oder weniger interne Keltertage/Maischtage für die allgemeine Obstverwertung
auch bei schlechter Witterung, konnten wir durchziehen.
Wir freuen uns, dass der Apfelsaft so sehr begehrt ist, aber unsere Möglichkeiten sind wegen der alten Technik doch etwas begrenzt, dafür ist das Ergebnis aber etwas Besonderes und kein Industrieprodukt oder Massenerzeugnis.

Das Ausgangsprodukt und die Arbeit:

 
       

Und der Erlös

 


 




 Pflege Allee Richtung Paradies
, ca. 80 Obstbäume sind zu pflegen
An dieser Stelle gilt unser Dank der Gemeinde Losheim für die Unterstützung in den vergangenen Jahren.
Unsere Sorge: Die Wühlmaus, fast jedes Jahr sind 2-4 Bäume zu ersetzen.
Auffallend: Zur Genussreife ist fast alles Obst in Griffhöhe von den Wanderern abgeerntet, wie auf den Weiden von den Kühen oder Pferden, aber wir gönnen den Wanderern das Naschen von ganzem Herzen und ernten nur in den höheren Lagen. Da gibt es auch noch genügend zu holen.
Auch in unserem Verein gibt es einige Mitglieder, die dem Wandern ganz und gar nicht abgeneigt sind und die sich auch mal über eine kleine Wegzehrung freuen, wenn sie in fremden Landen unterwegs sind.

 





Ruhebank und Wappenstein aus Richtung Waldhölzbach
 Auch hier ist ein regelmäßiger, wenn auch geringer, Arbeitseinsatz übers ganze Jahr erforderlich.


Nach oben